Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Funker Vogt: Warzone K17

Funker Vogthaben seinerzeit, d.h. Mitte der 90er, einen Nerv getroffen. Statt wie viele andere Bands einen Abklatsch von einer Kopie als "neu" verkaufen zu wollen, haben sie bewusst EBM-typische Elemente zu Songs aufgebaut, die durch den markanten Gesang von Frontmann Jens Kästel unverkennbar und innovativ wirkten. Dieser Sound füllte eine Lücke in den Gehörgängen vieler Menschen, eine Mischung zwischen Old-School-EBM und leicht technoidem Stampferelectro war geboren und sollte die eingestaubte Dunkel-Electro-Szene aufmischen.
Hilfreich war der aus Hameln stammenden Truppe dabei natürlich auch ihr Gespür, aus ein paar losen Ideen ein prägnantes Image zu entwickeln. Ein wie so oft eher zufällig gewählter Bandname sollte die Thematik in Richtung "Militär und Krieg" stoßen, wobei Funker Vogt sich zwar schnell ihrer provokanten Schiene bewusst waren, gleichzeitig aber auch immer kriegskritisch aufgetreten sind. Daß die Band dadurch erstmal in die rechte Ecke geredet wurde, als gewaltverherrlichend galt, und dieses falsche Klischee von einigen Hohlköpfen noch bis heute aufrecht erhalten wird, mag zwar auf den ersten Blick ärgerlich erscheinen - Wenn wir ehrlich sind, wird aber dieses kontroverse Bild in den Medien Funker Vogt höchstens noch mehr Aufmerksamkeit gegeben haben und sollte so zusätzlich ein Quentchen Erfolgsgarant gewesen sein.

Die jungen Wilden Funker Vogt sind nun gereift, haben teilweise Familie gegründet, aber dennoch ist in den letzten fast 15 Jahren nichts von ihrer Energie und Kreativität verloren gegangen. Vielleicht zünden sie heute keine Tourbusse mehr an, die Musik bewegt sich jedoch auf der gleichen fesselnden Ebene wie in den Anfangszeiten, nur noch detaillierter, durchdachter, überzeugender. Gerrit Jacobs, Jens Kästel und ihre treuen Begleiter Björn, Frank und Kai sind mittlerweile ganz oben angekommen, und gönnen sich zur Feier der Zeit nun ihre erste Live-DVD: Warzone K17 wurde (wie der Name vermuten lässt) im Berliner-Szeneetablissment K17 aufgezeichnet, und birgt auf der ersten von 2 Scheiben das komplette Konzert und somit die geballte visualisierte Live-Power der Truppe.
DVD 2 enthält vor allem den "Film" Wrestling, Shotguns, Trailer Parks, welcher auf sympathische Weise Einblick hinter die Kulissen und auch ein wenig die Psyche der Bandmitglieder gibt, und in einer Mischung aus Tourmitschnitt, Interview und zusammengeschnittenen Konzertschnippseln das Gefühl Funker Vogt umschreibt. Ergänzt wird die zweite DVD um ein paar Live-Mitschnitte diverser Auftritte auf dem M´era Luna in verschiedenen Jahren, wodurch sich die LiveEntwicklung der Band ebenfalls recht gut vergleichen lässt. Die als Bonus hinzugefügten "Fan-Interviews" sind zwar eine nett gemeinte Hommage an die Hörergemeinde, in dieser Form aber wenig aussagekräftig und eher einschläfernd.

Warzone K17 ist für Funker-Fans definitiv Pflicht, gar keine Frage. Aber auch für Leute die sich bisher nur oberflächlich mit der Musik befasst haben, oder die gar immernoch voller Vorurteile gegenüber der sympathischen und freakigen Truppe sind, lohnt sich dieser Einblick in eine orange-gestreifte Camouflage-Welt voller harter Beats und weicher Texte. Funker Vogt rocken halt, und das will für ne Electro-Truppe erst recht was heissen. ;)

Ausstattung:

Warzone K17 - DVD 1 Warzone K17 - DVD 2
01. Intro
02. Date Of Expiration
03. Child Soldier
04. Final Thrill
05. Thanks for Nothing
06. Take Care
07. Killing Ground
08. City Of Darkness
09. Black Hole
10. Themes From Fallen Hero
11. Fallen Hero
12. Fortunes Of War
13. Subspace
14. White Trash
15. Thanaophobia
16. Tragic Hero
17. Words of Power
18. History
19. Maschien Zeit
20. Killing Fields
21. Gunman
22. Funker Vogt 2nd Unit
Aviatour 2007
01. Intro
02. Paralyzed
03. Hostile Waters
04. Child Soldier
05. The End<
Slideshow
M´era Luna 2002
01. Date Of Expiration
M´era Luna 2004
01. Intro
02. Tragic Hero
03. Date Of Expiration
04. Maschine Zeit
05. Gunman
06. Final Thrill
07. Take Care
08. History
09. Killing Fields
M´era Luna 2006
01. Tragic Hero
02. Take Care
03. Killing Ground
Wrestling, Shotguns, Trailer Parks-Movie
Fan Interviews
Veröffentlichung: 22.05.2009
FSK: 12

Funker Vogt - Homepage

Cover

21.05.2009 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Funker Vogt:

03.12.2010Various Artists: Advanced Electronics Vol. 8(Rezension: Musik)
18.07.2006Various Artists: Extended Electronics Vol. 1(Rezension: Musik)
07.10.2010Funker Vogt: Blutzoll(Rezension: Musik)
02.10.2009Plage Noire: Neue Bandzusagen!(News: Veranstaltungen)
18.11.2009Amphi Festival 2010: Billing fast komplett(News: Veranstaltungen)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.