Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Film)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Matrioshki Mädchenhändler: Staffel 1

"Jedes Jahr werden hunderte Frauen unter Vortäuschung falscher Tatsachen von ihrem Zuhause weggelockt oder entführt. Sie werden zu einem Leben gezwungen, in dem sie zu willenlosen Marionetten degradiert werden: einem Alltag bestehend aus Prostitution und sexueller Sklaverei!
Die Serie verfolgt die Schicksale von zehn jungen Frauen aus Litauen und Russland, die mit falschen Versprechungen nach Europa gelockt werden. Hier soll sie angeblich ein lukrativer Job als Tänzerinnen erwarten. Aufgrund der Aussicht auf ein sorgenfreies Leben erliegen sie schnell dem Reiz des verlockenden Angebots. Aber sie werden von Beginn an getäuscht: eine Schlepperbande will sie als Prostituierte missbrauchen.
Ein langer, brutaler und schrecklicher Leidensweg erwartet sie." (Quelle: Heftbeilage der Box)

Packend und schonungslos, wie man es sonst nur aus wirklich gut gemachten Reportagen gewohnt ist, erzählt Matrioski - Mädchenhändler die Geschichte einiger junger Mädchen aus Litauen und Russland, die von einer skrupellosen belgischen Schlepperbande unter Vortäuschung falscher Tatsachen in die Falle gelockt werden. Angeblich sollen sie als Gogo-Tänzer in angesehenen Clubs quer durch Europa auftreten, doch in Wahrheit plant Ray van Mechelen die Mädels im Strip-Club seines Onkels als Stripperinnen und Huren einzusetzen. Schon auf der Fahrt nach Belgien erfahren Dariah und ihre Freundinnen auf grausame Art und Weise, dass etwas nicht stimmt: Sie werden Zeuge eines brutalen Mordes, und sehen sich fortan repressiver Gewalt ausgesetzt.
Missglückte Fluchtversuche, Vergewaltigungen und Psychoterror stehen fortan auf der Tagesordnung. Die meisten der jungen Osteuropäerinnen resignieren und fügen sich mehr oder minder in ihr Schicksal, doch es gibt auch solche die sich mit allen Mitteln wehren. Ein Kampf um Macht, Freiheit und Selbstachtung beginnt, in dem jeder zum Verlierer und Opfer wird - Selbst die Täter.

Die Geschichte von Matrioshki Mädchenhändler ist rein fiktiv, soll aber laut einigen Quellen zumindest von echten Fällen aus dem Rotlicht-Milieu inspiriert sein. Ob dem so ist, können wir nicht beurteilen. Fakt ist aber, dass Amnesty International die Serie mittlerweile zu Aufklärungszwecken in Osteuropa einsetzt, um mit der authentischen Schockwirkung den jungen Frauen dort zu zeigen, was sich hinter den Versprechungen manch dubioser "Anwerber" verbirgt. Und tatsächlich haben sich die Macher der Serie zwar mancher schon bekannten Klischees bedient, verarbeiten diese aber so geschickt, dass es nur in den seltensten Fällen aufgesetzt wirkt oder Unlogik aufkommen lässt. Insgesamt fesseln die Schicksale von Dariah, Luna und ihren Freundinnen und hinterlassen selbst bei hartgesottenen Zuschauern einen flauen Magen.

Ich persönlich habe die Serie innerhalb weniger Nächte verschlungen. Mit gekonnten Cliffhangern schaffen es die Macher konsequent Spannung aufrecht zu erhalten. Zudem sind die Schicksale der einzelnen Protagonisten so bewegend, dass man jederzeit wissen will wie es mit ihnen weiter geht. Die Handlung lebt von spannenden und überraschenden Wendungen, lässt Spielraum für Schocksituationen ebenso wie für emotionale Momente. Wenn man mehrere Folgen am Stück schaut stören ein wenig die "Was bisher geschah"-Einspieler zu Beginn jeder Folge, aber dafür gibts zum Glück ja die Vorspul-Funktion am DVD-Player. Matrioski Mädchenhändler ist, nicht zuletzt auch wegen der wundervoll ausgearbeiteten Charaktere, eine perfekte Mischung aus Aufklärungs- und Unterhaltungsprogramm.

Ausstattung: 3 DVDs (10 Episoden)
Extras: Programminformationen von Edel:Motion und RTL Crime
Vertrieb: Edel:Motion (www.edel.com)
Sender: RTL Crime
Spieldauer: ca. 450 Min
FSK: Ab 18

Episoden:

DVD 1:
01. Strasse der Illusionen
02. Böses Erwachen
03. Gefangen im Paradies
04. Gegen jede Regel
DVD 2:
05. Ausgeflogen
06. Falsches Spiel
07. Unter Beobachtung
08. Machtkämpfe
DVD 3:
09. Nichts geht mehr
10. Wer erntet den Sturm?
Programminfos von Edel:Motion und RTL Crime

Cover

02.06.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.