Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Spiele)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight

Einst war die Command & Conquer-Reihe das Nonplusultra des Echtzeitstrategie-Genres. Rohstoffe sammeln, Armeen und Basen aufbauen, den Gegner überrennen oder durch fiese Taktiken vernichten - Das bedeutete Spaß ohne Ende. Im März veröffentlichte Electronic Arts mit Command & Conquer 4: Tiberian Twilight nun den endgültig letzten Teil des ewigen Krieges zwischen NOD und GDI. Vollkommen neu sollte alles sein, das beste C&C aller Zeiten? Die Meinungen gehen weit auseinander, und auch wir sind ein wenig ernüchtert, nachdem wir das Teil angetestet haben.

Neu ist vor allem, dass man beim vierten Teil vollkommen auf den Bau einer Basis verzichten muss. Stattdessen entscheidet man sich für einen von drei sogenannten "Crawlern" (Offensiv, Defensiv oder Unterstützung) und je nach Wahl hat man unterschiedliche Einheiten zur Verfügung. Die meisten davon sind mobile Einheiten wie dievrse Panzer, Infanteristen oder Flugeinheiten, alle natürlich mit Stärken und Schwächen.
Mit Hilfe der Einheiten kämpft man sich durch recht flotte und größtenteils spaßige Schlachten, die Missionen weisen dabei altbekannte Strukturen auf. So darf man Convoys beschützen, bestimmte Punkte auf der Karte erreichen oder ein Gebäude infiltrieren. Die Einheitenbegrenzung hängt dabei von Punkten ab, je nach Stärke des produzierten Truppentyps muss man unterschiedlich viele davon aufwenden. Stirbt eine Einheit, werden die Punkte für diese wieder frei und man darf nachproduzieren - Das hält die Schlachten flott und ausgewogen.

Nett ist auch der Koop-Modus. Erweist sich eine Mission als zu schwierig, darf man einen Mitspieler als Verbündeten einladen, und kann so vertrackte Situationen gemeinsam lösen. In den "echten" Mehrspielerschlachten gilt es hingegen, Siegpunkte zu sammeln, indem man sogenannte Tiberium-Knoten besetzt. Klar, in einem Spiel das nahezu endlose Truppenproduktion ermöglicht, sind vernichtungsschlachten ausgeschlossen. Der Mehrspielerpart macht auf jeden Fall Laune und birgt gewisse Pluspunkte.

Abstriche machen muss man bei Command & Conquer 4: Tiberian Twilight allerdings bei Faktoren wie Grafik und Umsetzung der Story. Das Spiel ist zwar nett anzuschauen, kann aber mit anderen aktuellen Titeln nicht mithalten. Etwas peinlich sind schon fast gewisse Ingame-Sequenzen - Hier werden kleine Fenster eingeblendet, in denen irgendeienr der beteiligten Charaktere was faselt, was scheinbar unwichtig ist, aber letztlich fürs Story-Verständins unerlässlich wirkt. Da wurde an der falschen Stelle gespart.

Zusammenfassend lässt sich sagen, Tiberian Twilight ist sicherlich nicht so schlecht, wie es von manchen Pressekollegen dargestellt wird. Für ne nette Runde Strategie zwischendurch taugt das Spiel allemal, freischaltbare Einheiten und Boni sorgen auch für längere Motivation. Dennoch fühlt es sich nicht so rund an wie z.B. seinerzeit Command & Conquer 2: Red Alert - Vielleicht ist es tatsächlich gut, dass mit diesem teil ein Schlusstrich gezogen wird.

Daten

Genre:Echtzeit-Strategie
USK:freigegeben ab 16 Jahren
Plattformen:PC
Entwickelr & Vertrieb:Electronic Arts
Mehrspieler:2-10 Spieler
Veröffentlichung:18. März 2010

Systemanforderungen PC

Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Prozessor: Core 2 Duo oder besser, vergleichbarer AMD
Arbeitsspeicher: 1 GB RAM XP, 1,5 GB RAM Vista/Windows 7
Festplatte: Mindestens 10 GB freier Speicher
Grafikkarte: 256 MB

Permanente Internetverbindung zum Spielen erforderlich - Auch im Single-Player

Command & Conquer - Website
Cover
Electronic Arts

23.05.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Command & Conquer 4:

13.11.2009C&C4: Tiberian Twilight erscheint am 18. März 2010(News: Spiele)
19.03.2010Command & Conquer 4: Tiberian Twilight seit heute erhältlich(Pressemeldung: Spiele)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.