Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Präsentation (Film)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Inspector Barnaby: Volume 7

Es wird fleissig gemordet im Empire. Erbschaften werden angestrebt, Familienfehden ausgetragen und Erpresser bekommen ihre Rechnung... Es scheint, dass die englische Provinz ein Pfuhl des plötzlichen Ablebens sei. Doch ein Mann sorgt für Gerechtigkeit: Inspector Tom Barnaby (John Nettles) schafft es durch seinen Spürsinn und mit Hilfe seines cleveren Constables Ben Jones (Jason Hughes), jedem Killer früher oder später auf die Schliche zu kommen.

Bereits seit 1997 werden in Großbritannien die Fälle des Inspector Barnaby verfilmt, ursprünglich basierend auf einer Romanreihe der Autorin Caroline Graham. Die neueren Film-Episoden sind allerdings von den Romanen losgelöste Geschichten. In Deutschland strahlt das ZDF die Serie seit 2005 aus, jedoch in lockerer Reihenfolge und auch nicht vollständig. Die hier vorgestellte Volume 7 beinhaltet vier Episoden aus der 9. Originalstaffel.

Gewürzt mit seinem trockenen, britischen Humor, ermittelt DCI Tom Barnaby in dieser Volume 7 in folgenden Angelegenheiten:
1. Die Tote Königin
Das alljährliche Gallapfelfest steht im beschaulichen Dorf Midsomer Bartzon an - Doch in diesem Jahr hängt ein Schatten über dem Ereignis, die eigenbrödlerische Marion Slade wird tot aufgefunden. Barnaby und Jones geraten in einen Sumpf aus Eitelkeiten, Rachegelüsten und Untreue... Und dann geschieht noch ein weiterer Mord!
2. Der Krieg der Witwen
Der schrullige Lord Butler hat seine Ex-Frauen, sowie deren neue Ehemänner und Kinder in sein Schloss gerufen, um ihnen und seiner aktuellen Angetrauten eine wichtige Mitteilung zu machen. Doch als er beim festlichen Abendmahl endlich das Geheimnis dieser Zusammenkunft lüften will, bricht er tot zusammen. Schnell ist klar, dass der Mörder unter den Anwesenden weilen muss, nur wer ist es? Und was ist das Motiv?
3. Die Spur führt ins Meer
Ein wenig arrogant wirkt er schon, der gute Martin Barrett - Doch ist das ein Grund ihn zu ermorden? Eines Nachts erlegt ihn nämlich ein Unbekannter mit einer Schrotflinte durch das Küchenfenster. War es Rache? Potentielle Täter gibt es genug, denn Barrett hatte ein makabres "Hobby": Die dunklen Geheimnisse seiner Mitmenschen aufzudecken, um diese dann zu erpressen...
4. Erst Morden, dann heiraten
Das Dorf Broughton ist seit vielen Jahren gespalten: Frauen und Männer leben in einer seltsamen Konstellation der Rivalität. Gekrönt wird dieser Geschlechterkampf durch einen alljährlichen Reiterwettbewerb, bei dem die Männer versuchen sollen, ihre Ehre zurückzugewinnen. Barnaby und seine Familie machen einen Ausflug zu diesem skurrilen Ereignis, der Inspector ist jedoch eher genervt, vor allem von seiner Schwiegermutter. Zu seinem "Glück" geschieht jedoch auch hier ein Mord - Und schon ist der Ermittler ganz in seinem Element.

Warum Inspector Barnaby in seiner Heimat längst zum Kult avanciert ist, ist offensichtlich: Die Serie ist so typisch Britisch wie schlechtes Essen und die Tea-Time. Teilweise recht schwarzer Humor gibt der Serie einen sympathischen Unterton, zudem punktet Inspector Barneby mit seinen absurden, aber irgendwie liebenswerten Ideen was die Mordfälle betrifft. Und so wundert es kaum, dass diese Fernsehfilm-Reihe sich auch hierzulande großer Beliebtheit erfreut, auch wenn am Konzept eigentlich nichts neues zu entdecken ist. Schrullige Ermittler sind im Krimi keine Seltenheit (siehe Columbo oder Miss Marple), und doch hat natürlich auch Barneby sein ganz eigenes Flair. Nicht zuletzt ist er wesentlich moderner eingestellt, als es zunächst den Anschein macht, allerdings wirkt der Chefermittler dieser Serie dadurch leider oft auch etwas farbloser, als man es sich wünschen würde.

Den Folgen der Volume 7 kommt dabei vor allem einem zugute, Ben Jones. Der junge Polizist ist zu dieser Zeit noch recht neu an der Seite von Barneby, und wird von diesem zugleich wie ein Schützling, ein guter Freund und ein Schüler behandelt, und erarbeitet sich den Respekt seines Chefs durch geschickte Gedankengänge. Der Dialog und die Kooperation zwischen Barnaby und Jones bieten viel Potential für Witz und Charme, und dieses wird von den Darstellern voll ausgeschöpft.

Persönlich brauchte ich etwas Zeit, um mich in die Serie einzugewöhnen. Die Serie spielt mit Klischees, überzieht diese und nutzt eben jenen Humor, der für einen nicht-Briten zuweilen seltsam anmuten mag. Und so machte sich nach der ersten Folge auch etwas Enttäuschung breit - Irgendwie hatte ich mir von Inspector Barneby etwas anderes versprochen... Doch im Laufe der vier DVDs wurde dieses Gefühl größtenteils zerstreut. Nach 4 Episoden habe ich den Inspector und vor allem seinen Begleiter regelrecht lieb gewonnen. Man sollte Inspector Barnaby also eine Chance geben, und diese Volume 7 eignet sich hierzu ausgesprochen gut.

Ausstattung: 4 DVDs
Extras: Keine
Label: Edel:Motion
Sender (Deutschland): ZDF
Genre: Fernsehfilm/Krimi
Spieldauer: ca. 380 Min
FSK: 12
Veröffentlichung: 19.03.2010

Folgen:
DVD I: Die Tote Königin
DVD II: Der Krieg der Witwen
DVD III: Die Spur führt ins Meer
DVD IV: Erst Morden, dann heiraten
Cover

07.05.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Inspector Barnaby:

15.01.2013Inspector Barnaby: Volume 16(Rezension: Film)
02.02.2012Inspector Barnaby: Volume 14(Rezension: Film)
27.07.2012Inspector Barnaby: Die ersten 5 Volumes erscheinen als Collector´s Box(Pressemeldung: Film)
10.11.2011Inspector Barnaby: Volume 13(Rezension: Film)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.