Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Film)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Adrenalin: Til Schweiger im Phantasialand

Was würdest Du tun, wenn der Mörder deiner Frau direkt vor deiner geladenen Flinte steht? Abdrücken? Genau das hat SEK-Polizist Stefan Brenner (Til Schweiger) getan, nachdem er den Bankräuber und Terroristen Harloff gestellt hat. Aber nicht aus Notwehr, sondern weil ihn der pure Hass übermannte... Und so muss sich der Beamte seiner Verantwortung stellen, und für ein paar Jahre in den Knast.
Wieder in die Freiheit entlassen, gibt es nur noch eines, was ihm Kraft gibt: Seine kleine Tochter, die zwischenzeitlich bei Pflegeeltern untergekommen ist. Doch die Gerichte verweigern Brenner das Sorgerecht, bis er bewiesen hat, dass er keine Gefahr mehr für seine Umgebung darstellt. Stefan ist verzweifelt, und dann kommt alles noch schlimmer: Harloffs damalige Freundin Tatjana taucht aus dem Nichts auf, und zwingt Stefan Brenner in einen Wettlauf um Leben und Tod...

1996 wagte RTL einen Schritt, der bis dato in der deutschen Filmindustrie selten getan wurde, man drehte einen reinrassigen Actionfilm. Til Schweiger bekam damals die Hauptrolle als deutscher Superstar, seine spätere Hollywoodkarriere war aber noch nicht abzusehen. Adrenalin stellt vom Plot her eher eine simple Geschichte um Rache und Liebe dar, wobei spannenderweise nicht nur eine Frau die Rolle des Hauptbösewichts bekam, sondern auch der Hauptcharakter kein klassischer Held war, sondern eher ein gefallener Mann, der aus Liebe zu seiner Tochter noch einmal all seine Kräfte mobilisiert. Immer im Konflikt mit seinem impulsiven und aggressiven Alter Ego.
Schauplatz des recht spektakulären Showdowns ist dabei das Phantasialand in Brühl, einer der größten Freizeitparks Deutschlands. Action zwischen Achterbahnen und Kinderkarussels, für einen Fernsehfilm aus Deutschland zudem spektakuläre Stunts und Effekte, damit überraschten die Macher vor gut 14 Jahren das Publikum.

Tatsächlich ist auch bis heute in Deutschland keine Action-Kultur im cineastischen Bereich gewachsen, wenn man mal von Fernsehserien wie Alarm für Cobra 11 absieht. Adrenalin war also seienrzeit ein Experiment, welches überraschend professionell ausgefallen ist, und in dem der bis dahin fast ausschliesslich für Komödien bekannte Schweiger seine Qualifikation als Actiondarsteller unter Beweis stellen konnte. Neben ihm brillieren Gero Lechner als Widersacherin, die neben Rachegelüsten auch eine emotionale Seite zeigt, und Ralph Herforth, der nach zahlreichen Bösewichtrollen in der Rolle als Stephan Renenrs bester Freund aufgeht.

Natürlich kann ein deutscher Fernsehfilm aus den 90ern nicht mit aktuellen Hochglanz-Produktionen inklusive Megabudgets mithalten, dennoch überrascht Adrenalin mit Professionalität, einer durchaus soliden Story und knackiger Action. Die Geschichte um einen liebenden Vater geht stellenweise ans Herz, wirkt aber niemals zu pathetisch. Für Til Schweiger-Fans ist der Film natürlich ein muss, einfach schon um einen Wendepunkt in seiner Karriere verstehen zu können, aber auch allen Action-Fans bietet Adrenalin solide und kurzweilige 90 Minuten Unterhaltung.
Das Making Of als Extra ist zwar recht knapp gehalten, bietet aber ein paar nette Infos zu den Umständen unter denen Adrenalin gedreht wurde.

Ausstattung: 1 DVD
Extras: Making of (ca 21. Min)
Vertrieb: Lighthouse Home Entertainment (www.lighthouse-kg.com)
Sender: RTL
Spieldauer: ca. 93 Min
FSK: 16

Darsteller:
Til Schweiger
Geno Lechner
Ralph Herforth
Anya Hoffmann
Regie:
Dominique E. Othenin-Girard
Cover

22.03.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Adrenalin:

15.05.2011Five Finger Death Punch: Marquee Theater, Tempe Arizona - 24.01.2010(Bericht: Musik)
18.08.2010Dragon Age 2: Erscheint am 10. März 2011(Pressemeldung: Spiele)
19.05.2009Neues vom Zita Rock 2009(News: Veranstaltungen)
05.02.2013Amphi Festival 2013: Neue Bands bestätigt(Pressemeldung: Musik)
07.03.2015SANTA CRUZ: Neues Album "Santa Cruz" ist veröffentlicht!(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.