Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Wintermond: Desiderium

Als Wintermond im Jahre 2004 gegründet wurde, war es zunächst nur als Solo- Projekt des jetzigen Sängers und Gitarristen Didic geplant. Der vorherrschende Wunsch war die Verwirklichung eigener musikalischer Ideen, nachdem sich seine vorherige Band aufgelöst hatte. Im folgenden Jahr stieß Sängerin Gabrielle hinzu, um für das erste eigene Album Blutrot, welches man gänzlich in Eigenregie veröffentlichte, die weiblichen Stimmparts einzusingen. Blutrot ebnete den Weg und als man sich 2007/2008 mit dem folgenden, ebenfalls gänzlich ohne Label-Hilfe aufgenommenen Longplayer Ein Tropfen Seligkeit beim SonicSeducer's Battle of the Bands Contest bewarb und dort mit dem Song Für die Ewigkeit den ersten Platz belegte, gab es für Wintermond kein Halten mehr. Man vervollständigte die Band und konnte im vergangenen Jahr einen Vertrag mit Danse Macabre abschließen und beginnen zum ersten Mal mir professioneller Unterstützung eines Labels ein Album aufzunehmen. Das Ergebnis ist Desiderium, bei dem Label-Chef und Das Ich-Mastermind Bruno Kramm höchstpersönlich beim Mastering Hand anlegte. Beste Voraussetzungen also für das Münsteraner Fünfergespann und ihren ersten offiziellen Longplayer ...

Der Einstieg in Desiderium erfolgt mit Deine Welt und trotz der dröhnenden Gitarre wird umgehend klar, dass es in erster Linie die Texte und das Zusammenspiel der Stimmen vom Didic und Gabrielle sind, die Wintermond ausmachen. Lyrische Texte, bedeutungsschwer und von Melancholie getragen über unerfüllte Liebe, die Sehnsucht nach Nähe, nach Verständnis und Halt - die Lyrics machen es einem leicht, sich in ihnen wiederzufinden. Dennoch birgt Desiderium die ein oder andere Überrasschung. Während Kalte Schönheit, Narbenkind und der Titeltrack Desiderium noch relativ austauschbar wirken, wandelt sich dieser Eindruck spätestens bei Geisterliebe. So betörend-zart vorgetragen, so lieblich-traurig der Text und die Melodie wie ein weicher Tränenvorhang - die fast sechs Minuten scheinen vorbeizufliegen und das Lied viel zu bald zu enden. Scheinbar ebenso weich schließt sich Vollmond an, um dann eine ganz andere Richtung einzuschlagen. Wunderbare mittelalterlich-folkige Klänge erwachen zum Leben, gerade so als wolle Sänger Didic eine Hommage an eine seiner Lieblingsbands Schandmaul abliefern - unerwartet, aber ein musikalischer Volltreffer. Auch Sternenkönigin weiß zu gefallen, schmeichelt sich ins Ohr und verhallt im Herzen. Mit Verbranntes Land und dem Bonus Track Für die Ewigkeit ziehen Wintermond nochmal im Tempo an und kehren zum metallischen Ausgang zurück, womit sich der Kreis des Albums schließt.

Ein ordentliches Debüt ist es, was Wintermond mit Desiderium abliefern, dennoch knirscht es an einigen Ecken noch merklich im Getriebe. Gerade gesanglich schwanken insbesondere die Leistungen von Didic noch allzu sehr. Die poetischen Texte hingegen machen von Beginn an Freude. Ebenso positiv zu werten sind zudem die Versuche stilistisch zu experimentieren und Abwechslung zu schaffen. Gerade diese Nummern empfinde ich als besonders gelungen und so kann man nur hoffen, dass Wintermond noch ein bisschen mutiger werden, sich weiterhin ausprobieren und ihre zweifellos vorhandene Bandbreite ausbauen.

Trackliste:

01. Deine Welt
02. Kalte Schönheit
03. Narbenkind
04. Desiderium
05. Geisterliebe
06. Vollmond
07. Feuerroter Mund
08. Liebe ist Gift
09. Sternenkönigin
10. Verbranntes Land
11. Für die Ewigkeit

Veröffentlichung: 29.01.2010

Wintermond Website
Wintermond @ MySpace

Cover

17.02.2010 by Brummelhexe

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Wintermond:

21.02.2010Wintermond: Verlosen handsignierte Alben(News: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.