Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Sarah Jezebel Deva: A Sign Of Sublime

Angefangen hat alles mit einem Demo-Tape und der Punkband Mad Dog - Doch ihren Durchbruch schaffte Sarah Jezebel Deva, als sie ihre Stimme in die finstere Welt von Cradle Of Filth einbrachte. Von da an machte die damals noch junge Stimmkünstlerin eine Karriere, von der viele Mädels nur träumen können: Mitarbeit an Alben von Therion, The Kovenant, Graveworm und einigen anderen Bands folgten, und im Jahr 2001 gründete Sarah zusammen mit ihrem engen Freund Chris Rehn die Symphonic-Combo Angtoria. Da diese aber derzeit aus familiären Gründen etwas zurück gestellt wurde, unsere stimmgewaltige Britin sich aber weiter verwirklichen wollte kam der nächste konsequente Schritt, Sarah Jezebel Deva wurde als Soloprojekt geboren und hat nun ihr Debüt-Album A Sign Of Sublime veröffentlicht.

Das Wort "Solo" soll nun nicht näher diskutiert werden - tatsächlich streubt sich Sarah dagegen und verweist auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Mitstreiter - Fakt ist aber, dass A Sign Of Sublime sehr persönlich geworden ist. Durch vielseitige Songs und Texte, aus denen das Herzblut der Sängerin tropft, wird dieses Werk quasi zum Inbegriff dessen, was Sarah Jezebel Deva ausmacht. Durchwoben ist das Album von einer gekonnten Mischung aus Gothic und Metal, wobei Schubladendenken hier aber nur bedingt zum Ziel führt.
So enthält A Sign Of Sublime mit The Devil´s Opera eine Komposition, die direkt einem Tim Burton-Film entsprungen sein dürfte. Auf der anderen Seite bietet z.B. Daddy´s Not Coming Home eine Piano-lastige Ballade voller Emotion, welche manchen Pop-Songwriter in den Schatten stellt, und im Titelsong A Sign Of Sublime Sorgen kraftvolle Gitarrenriffs für eine intensive Symbiose aus Symphonie und Gothik. Alles überlagerndes Element ist hierbei selbstverständlich Mrs. Deva, welche durch die abwechslungsreiche Songgestaltung ihre zauberhafte Stimme voll zur Geltung bringen kann. Man spürt förmlich, dass Sarah und ihre Helfer A Sign Of Sublime maßgeschneidert haben, ohne dabei zu sehr zu konstruieren - Pure Emotion mischt sich mit einer professionellen und ausgeklügelten Produktion.

Ein junges Mädchen ist seinen Weg gegangen, zur Frau gereift und steht nun da, wo sie so gerne hin wollte: Auf den Bühnen dieser Welt. Ohne sich zu verbiegen oder irgendwelchen auferlegten Formen anzupassen hat Sarah Jezebel Deva neben Angtoria einen weiteren Traum verwirklicht, und mit A Sign Of Sublime jenes traumhafte Soloalbum geschaffen, welches bei ihrem Werdegang schon fast obligatorisch zu sein schien. Und wenn man was kritisieren mag dann vielleicht das: Sarah, warum hast Du so viele Jahre deines Lebens dich im Schatten anderer Bans verborgen? <>A Sign Of Sublime war längst fällig!

Trackliste
01. Genesis (Intro)
02. A Sign Of Sublime
03. She Stands Like Stone
04. The Devils Opera
05. They Called Her Lady Tyrrany
06. The Road To Nowhere
07. Your Woeful Chair
08. A Newborn Failure
09. Daddy´s Not Coming Home

Veröffentlichung: 15.02.2010

Sarah Jezebel Deva @ MySpace - Homepage
Cover

17.02.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.