Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Faun

Genre: Mittelalter

Homepage:
http://www.faune.de

Faun - Konzerte im Terminkalender suchen.
Faun im Onlineshop suchen.

Neueste Beiträge zu Faun:

23.01.2018FAUN: "XV - Best of" erscheint am 16. Februar(News: Musik)
10.01.2018FAUN: Termine zur "Best Of Tour" 2018(News: Musik)
30.08.2016FAUN: Midgard(Rezension: Musik)
17.02.2015FAUN: "Luna - Live and Acoustic in Berlin" & beim ESC-Vorentscheid!(News: Musik)
04.09.2014Faun: Luna(Rezension: Musik)

Seit Frühjahr 2002 besteht das Münchner Ensemble in seiner jetztigen Besetzung. Doch seitdem folgten, 164 Konzerte, sowohl auf Festivals, wie auch auf Konzertbühnen, in Kirchen, wie auch auf mittelalterlichen Märkten im In- und Ausland.
Sowohl im Bereich Wave Gotik, wie auch im Folkmusikbereich oder in der mittelalterlichen Musikszene hat FAUN für Aufsehen gesorgt und einen stetig wachsenden Fankreis erobert.

Unter anderem: Wave Gotik Treffen Leipzig, Support von Garmarna (Schweden), Kaltenberger Ritterturnier (unter anderem mit Corvus Corax), Winterzauber Bad Kissingen, Konzerte in Deutschland, Österreich, Italien, Luxemburg und der Schweiz.

Der Tonträger „Zaubersprüche“ von Faun, produziert von Hubsi Widmann, dem Produzenten der ersten beiden Schandmaul Alben, verkaufte sich unter anderem über den Vertrieb ZOMBA (Curzweyhl 354.5001.2) bislang über 4500 mal.

In der Saison 2004 wird FAUN, ergänzt durch den Bühnen- und Theatermusiker Niel Mitra (Sampler, Computer, Synthesizer) in erster Linie verstärkte Bühnenkonzerte geben. Zusätzlich bietet FAUN ein Konzertprogramm mit akustischer Musik des Mittelalters an und ein Feuer-Tanz-Theater mit einer Spielzeit von 40 Minuten an, welches eine Symbiose aus Theater, Tanz, Musik und Pyrotechnik darstellt.
Neben bis zu dreistimmigen Gesangssätzen reicht das Instrumentarium von Faun über keltische Harfe, schwedische Schlüßelfiedel, versch. Drehleiern, Dudelsäcke, Cister, Davul, Waldzither, Flöten und Chalmeaux bis in die arabische Musik hinein mit Dombra, Rebab, Riq, Oud, Darabukka und Bendir.

FAUN das sind:

Oliver Pade
Organisatorische Leitung der Gruppe "FAUN". Seit über zwölf Jahren musikalische Erfahrung und zahlreiche Fortbildungen an Saiten-, Streich- und Rhythmusinstrumenten. (Schlüßelfiedel u.a. bei Marco Ambrosini, Harfe u.a. bei Betty Peterson). Tätigkeit als Studiomusiker u.a. für "Schandmaul - Von Spitzbuben..."/ Fame Recordings BMG Company. Von 1997-2001 aktive Tätigkeit und später Leitung der Zirkus- und Aktionstheatergruppe "Germars Gaukler". Gesang, Schlüßelfiedel, keltische Harfe, Cister, versch. Lauten und diverse Perkussioninstrumente

Elisabeth Pawelke
Mehrjährige Ausbildung in klassischem Gesang und Rockgesang u.a. bei Sigrid Hausen (Estampie) und Stefan Maro. Langjährige Tätigkeit in verschiedenen Bands aus dem Bereich der Independent-Musik. Außerdem Aus- und Fortbildungen auf Drehleier (u.a.Riccardo Delfino) und Klavier. Gesang, versch. Drehleiern

Fiona Rüggeberg
Klassische Ausbildung auf Klavier, Querflöte und Gitarre. Studium der altorientalischen Musiktherapie (Uni Istanbul / München). Ausbildung in orientalischer Musik- und Aufführungspraxis und Tätigkeit als Studiomusikerin im Weltmusikbereich. Gesang, Dudelsack, Dombra, Rebab, Oud, Flöten, Chalumeaux, Pommer & versch. Rhythmusintrumente

Rüdiger Maul
(www.percussionprojects.com)
Seit 15 Jahren freischaffender Musiker und Perkussionlehrer. Fortbildungen unter anderem bei Glenn Velez (Framedrums), Louis Conte (L.A. Studio) und Jojo Mayer (Drumset). Langjährige Tätigkeit als Studiomusiker und in den Bereichen Film- und Theatermusik. Zusammenarbeit u.a. mit "Artists for Nature", Martin Weiss und Udo Jürgens.
Darabukka, Davul, Bendir, Tamborello, Riq, Berimbao und diverse Perkussioninstrumente
Niel Mitra
Langjährige Tätigkeit im Bereich elektronischer Musik, Kurator des Festivals (für elektronische Musik)
Digital Analog 01 & 02, zahlreiche Bühnen und Theaterprojekte, Musikredakteur bei M94,5 Resident DJ Ultraschall München Computer, Sampler, Synthesizer

FAUN Bühnenkonzerte: PAGANFOLK

Der Ausdruck „Paganfolk“ ist auf Paganismus / Naturreligion zurückzuführen. Bei diesem verstärkten, abendfüllenden Konzertprogramm entführen die Musiker das Publikum auf die musikalische Reise in eine vergangene Welt. Der Klang der mittelalterlichen und orientalischen Instrumente wird von digitalen Klanglandschaften getragen. Elektronische Beats treffen mit archaischer Kraft auf althochdeutsche Zaubersprüche, Dudelsack und Harfe verschmelzen mit Synthesizer und Sampler zu einem beschwörenden Ganzen. In intensiven Farben entsteht ein neuer Raum in dem die Mystik und Kraft der mittelalterlichen Musik zu ungeahnter Größe heranwachsen kann.
FAUN öffnen das Tor in eine vergangenen Welt,eine Welt von beängstigender Schönheit.

Für dieses Programm arbeiten "FAUN" mit dem elektronischen Musiker Niel Mitra Resident DJ Ultraschall / München und M94,5 zusammen. Moderne Medien wie Computer, Synthesizer und Sampler tragen die alten Instrumente und unterstützen diese mit sorgfältig abgestimmten Beats und Klanglandschaften. Auch ist es möglich dieses Konzerterlebnis mit Visual Art, Video- und Lichtkunst wie auch Bühnenbildern des Münchner Künstlerkollektivs Netzhaut. (www.netz-haut.org) zu ergänzen.

FAUN Akustisch: Musik des Mittelalters

Faun hat sich zum Ziele gesetzt die Musik des Mittelalters wiederzubeleben. Ebenso authentisch, wie auch mit spielerischer Perfektion gelingt dies dem Münchner Ensemble. Nicht nur Dudelsack und Trommel erklingen, sondern auch mehrstimmige Gesangssätze, bulgarische Tänze, orientalische Stücke, wie die Lieder eines Neidhart von Reuentals oder Oswald von Wolkensteins. Mit einem schier endlosen Fundus an alten Instrumenten wird eine Musik heraufbeschworen, die der ursprünglichen Kraft von Folk- und Weltmusik in nichts nachzustehen hat.
Alte Texte und Balladen werden mit all ihrer Größe einem heutigen Publikum begreifbar gemacht.
Treibende Perkussionteppiche erklingen, Harfe, Drehleier und Schlüsselfiedel entführen in vergangene Zeiten.
Ein zauberhafter Bann, dem man sich schwerlich nur zu entziehen weiß.

Ein Auftritt von FAUN beinhaltet, weit mehr als nur instrumentale Musik auf Dudelsack und Trommel. Es erklingen beschwingte Tänze auf zahllosen alten Instrumenten, wie auch mehrstimmige Gesangssätze aus Renaissance und Mittelalter oder Harfenmusik. Bei Faun sind die Akteure ebenso Musiker, wie Schauspieler, da wird jongliert das Volk miteinbezogen und ein Lied von kurzweiligen Geschichten umrahmt. Ein kurzweiliges, mittelalterliches Spectakel für Burgfeste, historische Märkte, Konzert- und Kleinkunstbühnen.

FAUN: Feuertänze

Wenn es dann zu dämmern bezaubern Faun mit Feuer, Flamme, Rauch und Possenspiel. Bei Trommel und Dudelsackklängen schleudern Tänzerinnen und Tänzer brennende Stäbe, Ketten und Seile um ihre Körper und ziehen das Volk mit einem Masken- und Schattentheater bei bengalischem Licht in ihren Bann. Maskentanz, Kostüme und Pyrotechnik entführen in eine ferne Zeit.

ein 40 minütiges Feuertheater (nur bei Dunkelheit & im Freien möglich)

Verschiedene Beiträge, in denen Faun vorkommt:

25.08.2009Faun: Neues Album im November & Tour 2010(News: Musik)
24.03.2012Faun: Akustischer Zauber in der Christuskirche(Bericht: Musik)
05.08.2009V.Amphi Festival - The Orkus Open Air - 2009(Bericht: Veranstaltungen)
20.12.2006Das Spö in Mönchengladbach schließt!(News: Diverses)
09.06.2010Zita Rock & Folk Festival 2010: Danke Berlin - 2011 kommt!(Pressemeldung: Veranstaltungen)
Amphi Festival 2013 - Tag 2 (2)
Amphi-Festival ´06 (3)
Blackfield 09: Faun
Burgfolk 2013 - Faun
Faun Bochum 2008
Faun Köln August 08
Faun Mönchengladbach 2006
Faun, Christuskirche, 20.3.2012
MPS Köln 2011
Wgt 2008: Faun
WGT 2011: Faun

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Bands abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.









Zurück zur vorherigen Seite
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.