Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
Konzertkasse – Tickets im bundesweiten Vorverkauf

Bericht (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM: Eindrücke aus Dortmund 2017

Vom 29. April bis 01. Mai 2017 gastierte das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, kurz MPS, traditionsgemäß im Dortmunder Fredenbaumpark. "Das größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt", wie es die Veranstalter selbst gerne präsentieren, gehört in der Szene seit Jahren für viele zum besten, was man als Event besuchen kann. Hochkarätige Musikgruppen, tolle Aktionskünstler und zahllose Aussteller und Händler machen jedes Mittelalterlich Phantasie Spectaculum zu einem einmaligen Erlebnis. Nicht nur Mittelalter-Fans und Fantasy-Freaks kommen hier auf ihre Kosten - Ein MPS bietet Spaß für die ganze Familie, inklusive Vierbeinern.

Nach einem vergleichsweise Mittalter-armen Jahr 2016 war die Vorfreude meinerseits auf die neue Saison um so größer. Zu dritt (Bea, Christa und meine Wenigkeit) machten wir uns am Sonntag, den 20.04.2017, auf den Weg zum Dortmunder Fredenbaumpark. Die Location ist uns von vielen vorherigen Besuchen bekannt, dennoch schafften wir es erneut, einen uns bis dato vollkommen unbekannten Parkplatz zu finden, der wieder einmal sehr weit weg vom Eventgelände war. Einen ausgedehnten Spaziergang später betraten wir schließlich das Gelände, wobei uns gleich unsere lieben Freunde Ronny und Silvana in die Arme flogen. Unseren lieben David sollten wir dann später bei den Konzerten treffen.

Zunächst galt es aber, sich zu stärken. Wir waren erst nachmittags aufgebrochen, um vor allem die fantastische Abendstimmung des MPS zu genießen, und hatten allesamt seit dem Frühstück nichts mehr gegessen. Ein köstliches Langosch später wurde dann das Programm erkundet.


Cultus Ferox

Fassen wir es mal so zusammen: Während die Damen gerne shoppend die Verkaufsstände entlang schlendern, reizen mich auf dem MPS vor allem die Konzerte und Shows, denen ich dann auch fast meine volle Aufmerksamkeit gewidmet habe. Den Anfang machten Cultus Ferox, welche kurz nach unserer Ankunft auf der Hauptbühne ihren "frühabendlichen Auftritt" zum Besten gaben. Dazu muss man wissen, dass die meisten Künstler auf einem MPS über den Tag verteilt mehrfach auftreten, sodass man nahezu zu jeder Tageszeit die Chance hat, mit seinen Lieblingsacts zu tanzen und zu feiern.

So geschah es dann natürlich auch, Cultus Ferox heizten der versammelten Menge ordentlich ein und sorgten bei fantastischem Wetter für beste Stimmung. Im Anschluss ging auch meine liebe Bea auf "Shopping-Tour", ich hingegen machte einen Ausflug zur Folk-Bühne. Auf dieser waren gerade Duivelspack zu Gange. Das eher komödiantisch angehauchte Trio gehört zum festen Ensemble desMPS und konnte auch diesmal wieder mit viel Humor, so mancher Zote und einiger, nicht ganz jugendfreier, Lyrik punkten.


Nachtgeschrei

Anschließend war es soweit: Als Headliner auf der Hauptbühne spielten die Mittelalter-Rocker von Nachtgeschrei auf, und spätestens jetzt gab es kein Halten mehr. Die Meute tobte, tanzte und sang mit. Dabei wurden natürlich zahlreiche Stücke vom aktuellen Album Tiefenrausch zum Besten gegeben, aber auch Fans älterer Werke durften sich über viele Hymnen freuen.

Die Nacht brach herein, Fackeln und Lagerfeuer sorgten für jene packende Atmosphäre, die das MPS zu später Stunde so bezaubernd macht. Passend dazu spielten auf einer dritten Bühne Faey. Diese waren mir bis dato gänzlich unbekannt, was sich aber mit diesem Auftritt zum Glück geändert hat. Mit absolut bezaubernden Klängen sorgten die Bamberger für eine traumhafte Nachtstimmung.


Faey

Nachdem Faey fertig waren ging es nochmal zur Hauptbühne, auf der Mr. Hurley & Die Pulveraffen gerade die Menge beglückten. Das Trio macht Piratenmusik in Piratenoptik und ist live immer wieder eine absolute Bank. Auch in dieser Nacht wussten die Herren zu überzeugen und waren - zumindest für uns - ein perfekter Ausklang für ein schönes Mittelalterlich Phantasie Spectaculum.

Ein wenig Wehmut bleibt, da der Tag so schnell vorbei gang, aber im Grunde hat die MPS Saison 2017 ja gerade erst begonnen, zahllose Termine in ganz Deutschland stehen noch an. Alle kommenden MPS-Stationen findet Ihr unter: www.spectaculum.de

Also nutzt die Gelegenheit uns besucht nochmal das eine oder andere Mittelalterlich Phantasie Spectaculum in Eurer Nähe!

Bildergalerien vom MPS Dortmund 2017:
Galerie 1
Galerie 2

10.05.2017 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM:

29.09.2011Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Borken, 17.09.2011(Bericht: Veranstaltungen)
19.07.2011Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Dem Regen zum Trotze(Bericht: Veranstaltungen)
08.10.2009Schelmish: Neue Songs online & Special-Album-Edition(News: Musik)
25.08.2010Mittelalterlich Phantasie Spectaculum: Ortswechsel von Moers nach Gelsenkirchen(News: Veranstaltungen)
16.06.2010Schelmish: Dextro, der Wagen bricht!(Interview: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.