Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:
Konzertkasse – Tickets im bundesweiten Vorverkauf

Rezension (Film)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Marius Müller-Westernhagen: Zwischen den Zeilen

Am Anfang stand keine Vision. Betrachtet man das Leben von Marius Müller-Westernhagen oberflächlich, dann scheint sich alles wie von selbst ergeben zu haben, ein Glückskind auf einem Höhenflug. Schaut man aber unter die Oberfläche, spürt man wieviel Wille, wieviel Intelligenz und Kraft in diesem Mann steckt, der von Klein auf ins Showbusiness gewachsen ist und es geschafft hat, zu einer Ikone der deutschen Kultur zu werden. Regisseur Hannes Rossacher verbrachte die letzten jahre damit, ein Porträt dieses Künstlers zu visualisieren, welches mehr ist als nur eine plumpe Biographie: Mit Zwischen den Zeilen erscheint nun eine filmische Aufarbeitung des Privatmanns und der Kunstfigur Westernhagen gleichermaßen, ein Film der tief unter der Oberfläche gräbt und dennoch niemals dem Künstler oder den Fans ihren Traum zerstört.

Filmische Biographien kennen um Grunde nur zwei Ausdrucksformen: Entweder sie sind unfassbar langweilig oder so lebendig, dass sie selbst denjenigen mitreissen können, der sich bis dato mit der porträtierten Person wenig bis gar nicht auseinandergesetzt hat. Zwischen den Zeilen darf man deutlich zu den letzteren zählen. Natürlich ist Marius Mülller-Westernhagen als Person des Zeitgeschehens und einer der bekanntesten Künstler Deutschlands per se schon interessant, aber auch bei ihm hätte ein schlechter Film viel kaputt machen können.

Geboren in einer Schauspielfamilie, stand auch der kleine Marius schon früh auf der Bühne, spielte in Filmproduktionen mit und entdeckte in jungen Jahren seine Liebe zur Musik. Zwischen den Zeilen lebt von zahlreichen Zeitdokumenten die die Laufbahn des Entertainers begleiten - Private Videoaufnahmen, die frühen Filme aus seiner Schauspielkarriere und seienr Zeit als junger Musiker gehen Hand in Hand mit dokumentarischen Mitschnitten von Begegnungen und den Stimmen einstiger uns aktueller Wegbegleiter. Hannes Rossbacher schafft es dabei, den schmalen Grat zwischen Chronologie und wirklicher Erinnerung zu finden. Grundsätzlich verläuft sein Film zwar nach der zeitlichen Abfolge von Westernhagens Leben, aber an den richtigen Stellen werden auch Rückblicke wieder mit einbezogen oder auch mal Andeutungen gemacht, welche Einflüsse bestimmte Ereignisse auf die Zukunft hatten. Der Muiker selbst, Freunde wie Udo Lindenberg, aber auch Journalisten, Jugendfreunde und ehemalige Bandmitglieder, sowie das alte und das aktuelle Management kommen immer wieder zu Wort und beleuchten die einzelnen Lebensabschnitte aus ihrer ehrlichen eigenen Sicht, unverfälscht und auch mal mit kritischen Worten.

Große Bedeutung bekommt in Zwischen den Zeilen auch das Privatleben von Westernhagen, insbesondere das Leben mit und die Liebe zu seiner Frau Romney, deren wichtiger Rückhalt immer wieder deutlich zu spüren ist. so ist dieser Film im Grunde auch eine Art dokumentarische Liebesgeschichte, authentisch, real und ohne überzogene Hollywood-Romantik.

Es gäbe so viel zu erzählen von dem, was euch in Zwischen den Zeilen erwartet, man könnte einiges zerlegen oder hinterfragen, doch im Grunde muss man diesen Film gesehen haben. Egal ob Westernhagen-Fan, Neugieriger oder an moderner deutscher Musik- und Kulturgeschichte interessierter Mensch, diese Doku bietet jedem interessante Aspekte, Momente voller Gänsehaut und spannende Informationen.

Ausstattung: 3 DVDs (in der Deluxe Version)
Label:Kunstflug
Vertrieb: Warner Music
Genre: Biografie (Musiker)
Spieldauer: Hauptfilm ca. 191 Min + Bonusdisc ca 30 Min
FSK: 0 Jahre
Veröffentlichung: 01.10.2010

Trackliste
01. Opening
02. Kindheit
03. Jugend
04. Hamburg
05. Müllermania
06. Der Schauspieler
07. NDW und die Achtziger
08. Die Ballade von Romney und Marius
09. Hallelujah oder Die Geister, die er rief
10. Im Studio
11. JaJa
12. D.A. Pennebaker
13. Musikvideos
14. Radio Maria
15. Pause
16. Politik
17. In den Wahnsinn
18. Medien
19. Zu Hause
20. Fussball
21. Buchprojekt "Versuch Dich zu erinnern"
22. Nahaufnahme Live
23. Tochter
24. Williamsburg
25. Williamsburg Live
26. Schlussbemerkungen
27. Schlussnummer plus End Credits

Bonus der Deluxe Version:

- Film "Harakiri Wooohm"
- Weitere Boni

Website: www.westernhagen.de

Cover

01.10.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Marius Müller-Westernhagen:

25.09.2010Marius Müller-Westernhagen: "Zwischen den Zeilen" - DVD erscheint(Pressemeldung: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.